Bundestag darf UFO-Bericht geheimhalten...

[ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


Ozymandias

52, male

Moderator

Posts: 1030

Bundestag darf UFO-Bericht geheimhalten...

from Ozymandias on 11/19/2013 01:35 PM

Berlin - Ufo-Sichtungen bleiben unter Verschluss: Der Bundestag muss einen Bericht seines wissenschaftlichen Diensts zur Beobachtung von UFOs nicht herausgeben.

Auch Unterlagen, die Ex-Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) für seine Doktorarbeit verwendet hat, muss der Bundestag nicht öffentlich machen. Das entschied das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg am Mittwoch. (AZ 12 B 3.12 und AZ 12 B 21.12)

Im ersten Fall hatte der Kläger unter Berufung auf das Informationsfreiheitsgesetzes verlangt, ihm Einsicht in die Studie mit dem Titel "Die Suche nach außerirdischem Leben und die Umsetzung der VN-Resolution A/33/426 zur Beobachtung unidentifizierter Flugobjekte und extraterrestrischen Lebensformen" zu geben.
Diese Arbeit war auf Anforderung einer Bundestagsabgeordneten vom Wissenschaftlichen Dienst des Bundestags erstellt worden. Der Kläger des zweiten Verfahrens wollte Ablichtungen von acht Dokumenten der Wissenschaftlichen Dienste und des Sprachendienstes des Bundestags erhalten. Diese Dokumente waren in den Jahren 2003 bis 2005 auf Anforderung von zu Guttenberg erstellt und von diesem für seine Dissertation verwendet worden.
Quelle und mehr:http://www.merkur-online.de

Das Leben ist ein langer Gang mit sehr vielen Türen, man braucht nur den richtigen Schlüssel.
            

Reply

Geheimer_Rat

-, male

Posts: 342

Re: Bundestag darf UFO-Bericht geheimhalten...

from Geheimer_Rat on 11/19/2013 10:29 PM

Eine Revision ist zugelassen. Die Justiz will oder darf noch etwas dazuverdienen. Warum soll das geheimgehalten werden ? Die Dissertation ist doch schon eingesehen worden. Jedes Handytelefonat kann nicht geheimgehalten werden, so ein Bericht offenbar schon. Zumindest für die breite Öffentlichkeit ... 

Ein bischen dumm darf man sein. Ein bischen frech darf man sein.
Nur beides zusammen, möglichst nie.

Reply

Zami

-, female

Posts: 18

Re: Bundestag darf UFO-Bericht geheimhalten...

from Zami on 11/20/2013 07:08 PM

Seltsam,nicht wahr? Wenn es nichts zum geheim halten gäbe,bräuchten sie es ja nicht geheim halten..
Logisch..
Es will mir nicht so recht in mein Köpflein,dass jedes Land außer Deutschland diese Akten öffentlich machen will.
Soviel zum : dem deutschen Volke ;)
Vielleicht hat da ja auch noch jemand anderes das sagen. Ich vertue mich wahrscheinlich nich so arg,wenn ich behaupten würde,der Ami redet da noch mit. Ob s so ist ist fraglich,aber liegt ja nahe.
Die ersten alten FBI Akten hat man meiner bescheidenen Meinung nach so oder so nur geöffnet, damit der neugierige Mensch erstmal
abgelenkt bzw ruhig gestellt ist.
Die beste Art,eine geheime Sache geheim zu halten ist ,in die Offensive zu gehen.

Lg

Reply

Geheimer_Rat

-, male

Posts: 342

Re: Bundestag darf UFO-Bericht geheimhalten...

from Geheimer_Rat on 11/22/2013 03:12 AM

Die Amis haben ja keine echten Geheimnisse. Sonst hätten sie ja nicht mühsam in Area 51 alles nachbauen müssen, was hier schon munter herumflog oder auch abtauchte. Allerdings gibt es grundsätzliche Antriebsarten, die selbst heute noch ausscheiden, wenn weite interstellare Flüge gemacht werden. Wobei ich selbst glaube, dass der UFO-Bericht gerademal so interessant ist wie ein Artikel der Bild über das selbe Thema. Ist jedoch nur meine Meinung. Vielleicht liege ich ja völlig falsch.

Ein bischen dumm darf man sein. Ein bischen frech darf man sein.
Nur beides zusammen, möglichst nie.

Reply

Zami

-, female

Posts: 18

Re: Bundestag darf UFO-Bericht geheimhalten...

from Zami on 11/26/2013 08:48 PM

Das der Ami geklaut hat,ist wohl richtig... Vielleicht stecken sie deshalb so fest ( Frage: warum gibt es keine
Mondlandungen mehr?)
Vll haben die aliens sich das nicht gefallen lassen,dass da irgendwelche mit einer stars'n'stripes flagge
auf ihrem Mitagspausenplanet eingefallen sind. Ich habe auf Youtube einen Kanal abonniert,der von einem
angeblich geheimen Whistleblower betrieben wird. Darauf sind sie angeblich schon auf dem Mars auf
Leben gestoßen.... Der Kanal heißt "bomack105"

Wie man das alles nun sieht,ist auslegungssache. Ich finde es erschreckend realistisch,obwohl
die sog Mona Lisa mich auch an eine sehr gut erhaltene Eismumie erinnern könnte...hmmm...

Reply

Geheimer_Rat

-, male

Posts: 342

Re: Bundestag darf UFO-Bericht geheimhalten...

from Geheimer_Rat on 11/28/2013 08:57 AM

Im Moment sind die A. sehr beschäftigt mit Hilfe des Africom-Headquarter in Stuttgart-Möhringen tagtäglich Krieg zu spielen. Das ist natürlich etwas aufregender, als friedlich zum Mond zu schippern, wo höchstens ein paar friedliche Aliens aufgeschreckt werden könnten. In Landstuhl wird die Sch... aufbereitet und über den Teich geschickt, nachdem in Ramstein das Air and Space Operations Center alle Befehle der US-Luftkriege umgesetzt hat. Von Camp Lemonnier starten z.B. Kriegsdrohnen nach Somalia: Gesteuert von deutschem Boden aus - geduldet und zum Teil bezahlt von, jaaaaaaaaa, uns. Dafür stehen wir widerum im Schutz der USA inclusive Handyüberwachung unserer Staatenlenkerin. Die widerum sorgt für Geheimhaltung von UFO-Berichten. Da würde zu viel Wahrheit über Militärzusammenhänge herauskommen, wie es ein Normalbürger verträgt. Prüft mal selbst nach, ob alles stimmt, was hier steht. Ich mache nur Kabarett ... rund um die UFO-Berichte. 

Ein bischen dumm darf man sein. Ein bischen frech darf man sein.
Nur beides zusammen, möglichst nie.

Reply

Adlfred

36, male

Posts: 8

Re: Bundestag darf UFO-Bericht geheimhalten...

from Adlfred on 03/28/2021 02:40 PM

UFO-Informationen werden oft geheim gehalten

Reply

thevoiceof

-, male

Posts: 70

Re: Bundestag darf UFO-Bericht geheimhalten...

from thevoiceof on 03/29/2021 10:09 AM

Es gibt keine Ufos die bei uns herrumfliegen

Reply

« Back to forum